Home    Bilder   Showzeiten   Fragen/
Antworten
  Video   Presse
 
 
   
   
  Home
Showzeiten
  Bilder
  Fragen/Antworten
      Fragen Antworten 2 
      Fragen Antworten 3 
      Fragen Antworten 4 
      Fragen Antworten 5 
  Hinter den Kulissen
  Forum
  Video
  Presse
  Erfahrungen
  Reaktionen
  Anfahrt
Gästebuch
  Kontakt
  Wetter
  Links
  Weihnachtsvideo
  Distanzierung
   
   

 
 
 
                   
     
     
 


      


 
     
 







 
 
 
 

Das Weihnachtshaus in Olching - Fragen

Unterstützt Sie die Gemeinde?

Nein leider nicht.

Trotzdem blickt man oft neidisch auf andere Weihnachtshäuser in Deutschland und im Ausland deren Engagement von der Gemeinde etwas mehr geschätzt und gedankt wird.

Wir sind aber sehr froh, dass wenigstens einige Medienvertreter diesen Einsatz zu schätzen wissen und diesen mit einem Fernseh-, Zeitungs- oder Radiobetrag honorieren.

Im Jahr 2015 haben uns Spiegel Online, Antenne Bayern, Radio 106.4 TOP FM, BILD München, Fürstenfeldbrucker Tagblatt, MSN Mediaservice Novotny Radio ARABELLA  tatkräftig unterstützt. In den Jahren zuvor war das ZDF und auch andere Fernsehsender zu Gast im Weihnachtshaus in Olching. Einen überblick finden Sie unter Presse klick hier

 

Was ärgert Sie am meisten

Lichterketten die bei der Probe leuchten und nach kurzer Zeit ausfallen.
Produkte die nach kurzer Zeit kaputt gehen, weil sie absichtlich für die Kurzlebigkeit produziert werden.

Regen, Sturm, extreme Schneeschauer und extrem tiefe Temperaturen.

Eltern die Ihren Kindern nicht die komplette Show gönnen und vorzeitig gehen. Autofahrer die nur im Auto sitzen bleiben und sich nicht die Zeit für einen Besuch nehmen. Gäste die diesen Aufwand als eine Selbstverständlichkeit ansehen. Unhöflichkeit.

 

Was freut Sie am meisten?

Wir freuen uns über jeden Besucher. Über die Kinder und älteren Generationen freuen wir uns am meisten. Mir macht es Freude die
Menschen auf das bevorstehende Fest zu sensibilisieren und die Emotionen zu beobachten. Die Besucher für einen kleinen Moment in ihre Kindheit zu entführen und das einst erlebte wieder neu in Erinnerung zu rufen. Wenn es uns gelingt den Menschen wenigstens ein kleines Lächeln ins Gesicht zu zaubern, dann war es diese Mühe wert. Denn Alltag für einen Moment vergessen, sich treiben lassen und träumen und staunen. Dafür baue ich das Weihnachtshaus auf.

 


EEG-Umlage - Weihnachtshäuser

Von 2011 bis 2012 hat sich die Stromproduktion in Deutschland vervierfacht und in diesem Zeitraum wurden Subventionen in Höhe von 14 Milliarden Euro für den Energiewandel aufgebracht. Die Umlage zur Förderung der erneuerbaren Energien steigt im kommenden Jahr um 0,963 Cent auf 6,240 Cent je Kilowattstunde. Zum Vergleich im Jahr 2003 betrug die Umlage gerade mal 0,41 Cent. Diese sogenannte EEG-Umlage zahlen die Stromkunden. Ausnahmen gibt es allerdings, wie könnte es auch anders sein, für Großverbraucher in der Industrie. Privathaushalte mit einem durchschnittlichen Stromverbrauch von 3500 Kilowattstunden pro Jahr müssen aufgrund der Anhebung der EEG-Umlage etwa 3,30 Euro pro Monat mehr bezahlen als bislang. Der Stromverbrauch für das Weihnachtshaus beträgt rund 13.000 Kilowattstunden pro Jahr. Da ist der Normaljahresverbrauch mit eingerechnet.

Viele Besitzer von Weihnachtshäuser haben schon das Handtuch geworfen. Trotz Atomausstieg wird in Deutschland immer noch mehr Energie produziert, als verbraucht werden kann. Eigentlich sollte der Strom ja günstiger werden....... das Gegenteil ist der Fall und die Kleinen werden wieder zur Kasse gebeten.




 
 
weitere Fragen und Antworten
 
 
 
 
 
Home    Bilder   Showzeiten   Fragen/
Antworten
  Video   Presse
 
 
Video | Kontakt| Distanzierung  | Presse |          ©2017 Piringer Manfred. All rights reserved  
 
  Sie sind der Besucher  
  Besucherzaehler